Unsere Elektroboote

Ace

Kompakt und stabil, bestens geeignet für den Bootsverleih !
1 Motor von 650 W
Höchstgeschwindigkeit: 7 km / h
Länge: 3,85 m
Autonomie : 7h
Breite: 1,90 m
5 Personen Kat. D

Scoop

Geeignet für Familien und kleine Gruppen ist SCOOP der ideale Partner für den Wassertourismus.
1 x 1,6 kW-Motor
Höchstgeschwindigkeit: 8 km / h
Länge: 4,75 m
Autonomie : 7h
Breite: 1,95 m
7 Personen Kat. D

Scoop +

Diese Komfort-Version ist klassisch-elegant.
1 Motor von 1,6 kW
Höchstgeschwindigkeit: 8 km / h
Länge: 4,75 m
Autonomie : 7h
Breite: 1,95 m
7 Personen Kat. D

Sensas

Mit seinem modernen Design ist SENSAS der Blickfänger für Ihre Freizeitanlage !
1 x 1,6 kW-Motor / 2 kW
Höchstgeschwindigkeit: 8 km / h
Länge: 4,50 m
Autonomie : 8h
Breite: 1,93 m
6 Personen Kat. D

Legend

Ein geräumiges elektrisches Boot für Personen mit eingeschränkter Mobilität
1 Motor von 1,6 kW oder 1 Innenbordmotor 2,2 kW
Höchstgeschwindigkeit: 10 km / h
Länge: 5,60 m
24 V, 48 V
Breite: 2,20 m
9 Personen

Most

Geräumig und ruhig, begeben Sie sich an Bord !
1 Motor von 2,2 kW
Höchstgeschwindigkeit : 10 km / h
Länge : 5,90 m
Laufzeit bei Höchstgeschwindigkeit : 8h
Breite : 2,20 m
11 Personen Kat. D

Wenn möglich eine Suche nach Bootsverleihanlagen für Elektroboote in Deutschland durchführen und drei bekannte angeben.

Nicht alle Boote bieten den gleichen Komfort für ein Sonnenbad auf einem Gewässer, eine gemütliche Fahrt auf dem Canal du Midi oder einer halbtägigen Spazierfahrt in den Buchten. Die Barke mit Elektromotor macht es möglich, wie mit dem Kanu oder Kayak geräuschlos zu schippern. Jeder naturliebende „Süßwassermatrose“ wird die Stille, mit der dieses Boot durchs Wasser gleitet und so Fauna und Flora schützt, zu schätzen wissen. Diese kleinen Elektroboote stören weder die Anlieger, noch die Wanderer, die sich auf der Böschung zu einem Picknick niedergelassen haben.

Das sehr diskrete Elektroboot ist auch ideal als Gefährt in Naturschutzgebieten. Da es keinen Treibstoff benötigt, stößt es auch kein CO2 Es bestehen auch, anders als bei Booten mit Verbrennungsmotoren, keine Ausflussrisiken. Also weder Gestank, noch Abgase oder unangenehmes Vibrieren.

Diese nennenswerten Vorteile für einen Bootsausflug mit der Familie verführen die Wassersportliebhaber um so mehr, als diese Art Wasserfahrzeug keinen SportbootführerscheinDies ist ein gewichtiges Argument, da das Chartern ohne Bootsführerschein für Freizeitaktivitäten mit der Familie oder Jungesellinnenabschiede in einem idyllischen Rahmen immer stärker gefragt wird. Da sie einfach zu bedienen und für alle geeignet sind, sind Elektroboote das ideale Mittel, um die schönsten Seen Frankreichs zu entdecken oder um gemütlich auf dem Canal du Nivernais von Schleuse zu Schleuse zu gleiten. Wenn man einen ungewöhnlichen Ausflug in Paris, (Ort eintragen, an dem es eine bekannt Elektrobootbasis in Deutschland gibt) machen möchte, gibt es keine originellere Art, um die schönsten Baudenkmäler der Hauptstadt zu entdecken.

Auf diesen geschmackvoll und komfortabel ausgestatteten Booten können, bei den klassischen Modellen, fünf bis elf Personen Platz finden – die Ausflugsboote können bis zu dreißig Personen aufnehmen. Diese Boote bieten dank einer Autonomie von 7 bis 10 Stunden die Möglichkeit zu Tagesausflügen. Danach genügt es, die Lithium- oder Bleiakkus an den Stromanschlüssen, die sich auf dem Steg befinden, wieder aufladen. Das Elektroboot ist ideal für den Verleih geeignet und mit der gesamten erforderlichen Ausrüstung ausgestattet: Vom Sonnensegel über den Anhänger, die Schutzplane für das Boot und sogar ein Geolokalisationssystem.

 

Diese kleinen Elektroboote für Flusskreuzfahrten sind für alle geeignet. Man muss kein erfahrener Skipper sein! Der Verleiher braucht an der Wassersportbasis nur wenige Minuten, um die Bedienung zu erklären. Die Boote sind direkt abfahrbereit und die Passagiere entscheiden selbständig ob sie die ganze Zeit schippern, oder ob sie Anker werfen, um zu baden oder auf dem Treidelpfad ein Picknick abzuhalten.

 

Für ein Freizeit-Elektroboot fallen nur geringe Unterhaltskosten an. Es reicht aus, den Motor während des Wintereinlagerung des Bootes zur Wartung zu bringen. Außerdem verfügt ein Elektromotor eine längere Lebensdauer, als ein Verbrennungsmotor. Zusätzlich zu den nicht vorhandenen Treibstoffkosten sollte darauf hingewiesen werden, dass umweltschonende Initiativen von den Kommunen gefördert werden. Auf vielen Gewässern in Frankreich sind Verbrennungsmotoren aus Lärm- und Umweltschutzgründen verboten.

Andererseits ist die Öffentlichkeit auch empfänglich für Elektrofahrzeuge. Sicherlich wird nicht jeder Liebhaber von Flussfahrten gezielt ein Elektroboot mieten, aber in der Regel freuen sich die Kunden über eine leise Alternative zu den lauten Verbrennungsmotoren. Kunden, die als Familie kommen oder sehr umweltbewusst sind, fühlen sich in der Regel mehr vom Naturerlebnis angezogen, als von der Geschwindigkeit wie beim Wasserski oder bei einem Schnellboot. Die Elektroboote erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von maximal 10km/h: Eine Geschwindigkeit die das Unfallrisiko und materielle Schäden drastisch verringert. Diese sehr niedrigen Betriebskosten erklären sich auch durch die jüngsten Entwicklungen auf dem Elektrofahrzeugmarkt, egal ob es sich dabei um PKWs oder um Fahrzeuge zur Personenbeförderung handelt, die marktfähige Lösungen für Elektroboote mit sich bringen. Freizeitboote, die mit einem Verbrennungsmotor ausgestattet sind, vereinen Geschwindigkeit mit Autonomie, aber Dank der technischen Fortschritte gibt es heute elektrische Bootsmotoren, die eine vergleichbare Leistung ohne Lärm oder Gestank bieten, das ganze kombiniert mit einem optimalen Komfort.

Copyright © 2018 - Ruban Bleu - Alle Rechte vorbehalten
Angebotsanfrage Online-Shop +33 (0)2 40 48 74 33